Anzeigen:

maxdome - Deutschlands gößte Online-Videothek
Momox.de - Einfach verkaufen.
VfG-Versandapotheke - Apothekenpreise NEIN DANKE!
www.ullapopken.de
MEDICOM - Vitalstoffe fürs Leben
audible.de
Happy Size - Junge Trendmode in den Größen 40 bis 60
www.TOGGOLINO.de - Lernspiele für Kinder
1&1 DSL

In thankful and most
loving remembrance
of Igor W. Smirnow

Hilfe für Maria Tussing

Meine Website ist als Informationsquelle für jeden, und als Ermutigung und Motivationshilfe für Personen, die an ICP (Infantile Cerebralparese) erkrankt sind, gedacht.
Sie soll anderen Betroffenen helfen und zeigen, dass jeder ernst genommen wird.

Durch Platzierung der Werbebanner von Firmen, Organisationen und Privatpersonen auf meiner Website, möchte ich mir auch selbst helfen.

Deshalb suche ich Firmen, Organisationen und Privatpersonen, die Ihre Werbebanner gegen eine Geldspende auf meiner Website veröffentlichen:

Werden Sie Sponsor durch Plazierung von Werbebannern auf meiner Website, gegen einen monatlichen Betrag für 12 Monate oder einmaligen Jahresbetrag.
Preise und auch Werbeverlängerung sind nach Vereinbarung möglich.
Interessiert? Dann schreiben Sie per Mail, mit Angabe Ihrer Telefonnummer:
sponsoren_werbebanner@cerebralparese-hilfe.de oder rufen Sie mich an - Tel.: 0 15 20 - 9 80 87 56

Im Voraus vielen Dank für Ihr Interesse!

 

Maria Tussing ist eine junge Frau, die an infantiler Cerebralparese mit beinbetonter Tetraspastik (ICP Hirnlähmung mit schmerzhaften Blockaden und starken Motorikstörungen) leidet.

Maria Tussing

Maria Tussing

Sie wohnt bei Ihren Eltern (sie hat dort einen eigenen Wohnbereich), die ihr liebevoll zur Seite stehen. Trotz ihres hohen Alters und gesundheitlicher Probleme helfen Maria's Eltern, wo sie können. Bei einigen Sachen benötigen sie unbedingt weitere Unterstützung.

Maria ist deshalb auch auf fremde Hilfe angewiesen, da ihr viele alltäglichen Aufgaben Schwierigkeiten bereiten.

Seit ihrer Geburt im Jahr 1970 ist Maria Tussing sehr krank, aber in den letzen Jahren ist ihre Krankheit noch schlimmer geworden!

Zu ihrer Grunderkrankung kamen noch viele Folgekrankheiten hinzu.

Maria Tussing geht es jetzt sehr schlecht (Schwerbehindertenausweis)!
Mittlerweile ist sie oft auf den Rollstuhl angewiesen. Sie bekommt nur eine monatliche Grundsicherung mit Frührente von etwa 700 EUR, zum Lebensunterhalt (425 EUR) und feste Nebenkosten (275 EUR). Außerdem zahlt die gesetzliche Krankenkasse fast nichts mehr!

Leider sind immer mehr Deutsche selbst auf fremde Hilfe angewiesen, weil der Staat und die Krankenkassen, wie meistens, an der falschen Stelle sparen und zu wenig oder nichts bezahlen!

Bild

Vor einiger Zeit musste im Saarland einem schwer behinderten Jungen (damals 17 Jahre alt) ein Elektro-Rollstuhl durch Benefiz-Spiele kleiner Sportvereine und Promis finanziert werden!

Ein Skandal , dass der Staat und die Krankenkassen hier nichts mehr bezahlen. Leider sind das heutzutage in Deutschland keine Einzelfälle mehr!

Warum spenden die Bürger unseres Landes nicht direkt für solche wichtigen Fälle? Warum wird eher für Bedürftige im Ausland gespendet und die Not auch vor der eigenen Haustür nicht wahrgenommen?

Spenden fürs Ausland sind richtig und notwendig, aber bitte auch die zunehmende Not in Deutschland beachten! Denn in Deutschland gibt es leider immer mehr Menschen, die dringend finanzielle Hilfe brauchen!

Insbesondere müsste unbedingt viel mehr für arme und sozialschwache Familien, Kinder und Alleinerziehende in Deutschland unternommen werden!

Ebenso müsste viel mehr für Behinderte, schwer kranke Menschen sowie Obdachlose in Deutschland getan werden!

Doch die Realität in der Bundesrepublik Deutschland ist meist grausam und sehr ernüchternd!

Für finanzielle Unterstützung zur Behandlung ihrer Krankheit ist Maria Tussing sehr dankbar. Bitte helfen Sie jetzt mit einer Spende auf eines der beiden Spendenkonten!

 

 

Flagge von Tibet Flagge der Europäische Union (EU) Flagge von Russland